HPM Deutschland Variometrixx

Unsere Antwort auf den Umgang mit Risiken im Aktienbereich

Wäre es nicht interessant zu sehen, mit welchen Werkzeugen Ihr Vermögensverwalter sein Aktienrisiko verwaltet? Gerade in der heutigen Zeit mit neuen Medien und nahezu vollkommener Transparenz und Zugriff auf Live-Daten und –Nachrichten wird es für so manchen Anleger immer schwieriger sich im Informationsdschungel zurechtzufinden.

Innerhalb unserer Aktienstrategie mit dem Schwerpunkt auf deutsche Aktien „HPM Kennzeichen D“ nutzen wir unsere Börsenampel „HPM Deutschland Variometrixx“ zur Beurteilung von Aktienrisiken. Das Besondere dabei: Sie überprüft die Risiken auf die einzelnen deutschen Aktienindizes (DAX®, MDAX, SDAX, TecDAX und DivDAX) getrennt und aggregiert sie wiederum zu einer einzelnen Empfehlung. So bieten wir eine hohe Marktbreite und verlieren uns nicht im Detail. Die Berechnung unseres Indikators erfolgt auf wöchentlicher Basis und führt zu einem Ergebnis zwischen 0% und 100% in 5 Teilschritten. Dieser Wert stellt den jeweiligen empfohlenen Investitionsgrad in deutschen Aktien dar.

Was zeichnet unsere HPM Deutschland Variometrixx aus?

Unsere Börsenampel orientiert sich an einem trendfolgenden Konzept, welches klar grünes oder rotes Licht für die jeweiligen Teilmärkte gibt. Dabei lassen wir allerdings nicht außer Acht, dass es auch Übertreibungsphasen in die eine oder andere Richtung geben kann. Wir haben daher bereits bei der Konzeption des Indikators auf die jeweiligen Besonderheiten innerhalb der Volatilität geachtet. Unser Indikator ist mittel- bis langfristig ausgerichtet. Dennoch haben wir berücksichtigt, dass er seine Reagibilität möglichst nicht verliert.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass unsere Börsenampel gerade in den schwachen Marktphasen, wie dem Platzen der DotCom Blase 1999 – 2003 oder auch der Finanzkrise 2007 – 2008 sehr gute Ergebnisse geliefert hat und rechtzeitig den Investitionsgrad bis auf 0% heruntergefahren hat. Fast noch spannender ist allerdings die Frage nach einem Wiedereinstieg nach dem großen Fall. Für die Masse der Investoren ist es mental sehr schwierig wieder zum richtigen Zeitpunkt den Mut zum Kauf zu fassen, gerade wenn vorher noch empfindliche Kursverluste entstanden sind. Die klare Objektivität unserer Börsenampel hat aber auch hier gezeigt, wann der richtige Zeitpunkt zur Investitionsgraderhöhung war. Die folgenden Grafiken verdeutlichen dies:

                                      

Top